Dass Süssgetränke sehr viel Zucker enthalten und nicht unbedingt gesundheitsförderlich sind, dass weiss mittlerweile jeder. Wenn man aber auf alles, was ungesund ist, verzichtet, macht das Leben nur noch halb so viel Spass. Deshalb bin ich der Meinung – wenn schon ungesund – dann selbstgemacht! Dann weiss man nämlich, was drin ist und kann seiner Kreativität für die eigene Komposition freien lauf lassen.

 

Zum Beispiel in einem Ingwer-Minze-Limetten Sirup: Dieser Sirup ergibt sowohl mit Selter und Eis als auch mit heißem Wasser aufgebrüht ein leckeres, erfrischendes Getränk über das ganze Jahr. Das Rezept hab ich von einer Freundin.

 

Zutaten für 500 ml Sirup:

  •  220 ml Limettensaft (ungefähr der Saft von 6 Limetten)
  • 400 g Zucker
  • 250 ml Wasser
  • 1 Stück Ingwer (etwa 6 cm geben eine milde Schärfe)
  • 6 Zweige frische Minze

 

Zubereitung:

  • Den Ingwer schälen, in dünne Scheiben schneiden und die Limetten auspressen.
  • Das Wasser mit dem Zucker und dem Ingwer aufkochen und mindestens 30 Minuten einköcheln lassen.
    Je mehr Ingwer und je länger die Einkochzeit beträgt, desto schärfer wird der Sirup.

 

Der fertige Sirup

Den Limettensaft dazugeben, den Topf vom Feuer nehmen und nach 2 Minuten die Minze für 20 Minuten im heissen Sirup ziehen lassen. Die Flüssigkeit durch ein feines Sieb geben und heiß in eine Flasche füllen.

 

Print Friendly, PDF & Email